4. Februar 2009

Highlights der Musiksession


Seit nun mehr als 16 Jahren findet im Alten Amtsgericht Böblingen die Talentshow "Musiksession" statt, eine bunte Mischung aus Pop, Jazz, Rock und Musik Comedy. Unter den zahllosen Künstlern, die im Laufe der Jahre dort aufgetreten sind, sind immer wieder einige besonderes begabte Entertainer aufgefallen.

Solchen herausragenden Talenten geben wir ein mal jährlich eine eigene Plattform. Die erste Show dieser Art war im Februar 2008 vor ausverkauftem Hause ein großer Erfolg.

Das zweite Konzert dieser Reihe

fand am 4. Februar 2009 um 20 Uhr im Theater Altes Amtsgericht statt. Es traten auf:

1. die Albträumer
http://albtraeumer.de/

In zahllosen Jam-Sessions mit Musikern aller Stilrichtungen, Straßenmusik und Bands von Folk, Rock, Blues bis Kabarett und Klassik haben die beiden bisher noch nichts ausgelassen, und so ihren eigenen, unverwechselbaren Stil gefunden. Im Duo sind sie das Konzentrat aus über zwei Jahrzehnten gemeinsamer Arbeit. Schräg, witzig, respektlos machen sie sich mit schwäbischem Charme und einem Schuss Ironie ihre eigenen Utopien zur Musik- und Zeitgeschichte.

Das aktuelle Programm ist eine musikalische Reise durch die Höhen und Tiefen einer zerbrechlichen schwäbischen Seele. Mit Musikcollagen zur Schöpfungsgeschichte des Duos, einer romantischen Dampflokomotive, Liebesabenteuer, schwäbischem Urlaubsverhalten und dem Versuch eine Antwort darauf zu geben, warum Keith Richards so alt werden konnte.

2. Andreas Schönfeld
http://andi-schoenfeld.de/

Seit seiner Schulzeit ist er ein begeisterter und begeisternder Vollblutmusiker. Er hat mit vielen bekannten Musikern und Bands gespielt, hat große Säle gefüllt und mit Leidenschaft und Hingabe seine Zuhörer hingerissen. Doch nach wie vor lässt er es sich nicht nehmen, auch vor kleinem Publikum aufzutreten.

Seine ersten Erfolge feierte er mit Covermusik, doch bald kam der Durchbruch mit eigenen Songs, die an diesem Abend im Zentrum seines Programmes stehen. In seinen Texten versteht es Andi Schönfeld, seinen Weltschmerz mit knitzem Tiefsinn und erfrischendem Humor zu verbinden.

I. Krämer

Ida

pagita > musiksession > Bilder und Berichte > Highlights 09